Kieferorthopäde in Balingen gesucht?
Wir sorgen dafür, dass Sie (wieder) unbekümmert lächeln können.

Im Bereich der Kieferorthopädie als Teilgebiet der Zahnmedizin werden Kiefer- und Zahnfehlstellungen sowie Kiefergelenkserkrankungen diagnostiziert und therapiert. In vielen Fällen kann man durch gezielte Vorbeugung, angeleitet von einem Experten, die Entstehung von Fehlstellungen bereits im Kindesalter vermeiden. Auch ohne konkrete Beschwerden lohnt sich ein präventiver Besuch beim Kieferorthopäden. Im Raum Balingen empfangen wir in unserer zahnärztlichen Praxis kleine wie große Patienten und Patientinnen mit Professionalität und Herzlichkeit.

Die Schwerpunkte der Kieferorthopädie liegen nicht ausschließlich in der ästhetischen Behandlung. Durch Fehlstellungen des Gebisses wird nicht nur dessen Funktion, sondern auch die Zahngesundheit und letztlich der gesamte Organismus des Körpers beeinträchtigt. Auch das Selbstwertgefühl kann bei Fehlstellungen empfindlich leiden, weswegen Betroffene nicht zögern und sich durch unser einfühlsames Team beraten lassen sollten. In der Behandlung setzt die moderne Kieferorthopädie auf eine Bandbreite effizienter Methoden, die wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch näherbringen. Das Team der Zahnalb versorgt Sie bei Balingen mit allen Leistungen und Services eines Kieferorthopäden – nach neuesten Standards, damit Sie sich in unserer Praxis in Schömberg nicht „nur“ wohlfühlen, sondern auch optimal behandelt werden. Dabei setzen wir ganz auf unsere handwerkliche Perfektion und viel Erfahrung.

„Unsichtbare“ Zahnkorrektur
bei Ihrem kieferortho-
pädisch versierten Team bei Balingen

Im Zentrum kieferorthopädischer Behandlungen steht die Korrektur von Zahnfehlstellungen. Ein Großteil der Zahnkorrekturen erfolgt zumeist im Kindes- und Jugendalter und betrifft häufig Fehlstellungen, die durch Daumenlutschen oder übermäßiges Nutzen eines Schnullers verursacht wurden. Aber auch immer mehr Erwachsene, die bis dato möglicherweise unter ihrem Zahnbild gelitten haben, erfüllen sich ihren Wunsch nach einem schönen Lächeln und geraden Zähnen. Eine sinnvolle Entscheidung, die häufig nicht nur aus optischen Erwägungen heraus erfolgt. Durch eine Fehlstellung der Zähne kann auch deren Funktion gestört werden und die Beiß-, Kau- oder Sprechfunktion beeinträchtigt sein. Nicht selten kommt es auch zu chronischen Beschwerden wie Kopf- oder Nackenschmerzen durch die Fehlbelastung der Kiefer.

Zu den häufigsten kieferorthopädischen Behandlungen zählt die Korrektur von Zahnfehlstellungen. Herausnehmbare Schienen oder festsitzende Multiband-Apparaturen werden vom Kieferorthopäden eingesetzt. In unserer Praxis nahe Balingen setzen auch wir, namentlich unsere Zahnärztin mit postgradualer Zusatzqualifikation in der Kieferorthopädie Dr. med. dent. M.Sc. Miriam Atai, bevorzugt auf eine besonders diskrete und kaum sichtbare Form der Zahnkorrektur: das Aligner-System. Die transparenten Zahnschienen, die die Basis hierfür bilden, sind bei Patientinnen und Patienten unserer Praxis sehr beliebt – denn sie sind nahezu unsichtbar und können auch im Alltag getragen werden, ohne dass der Gesprächspartner sie bemerkt. Zudem können sie kurzzeitig herausgenommen werden, etwa zum Essen oder in einem Meeting. Der hohe Tragekomfort – die Aligner werden eigens für Sie maßgefertigt – und die diskrete Optik lassen sowohl Sie als auch Ihr Gegenüber nahezu vergessen, dass Sie die Schienen tragen. Dabei ist das System überaus effektiv und sanft zugleich. Lassen Sie sich von uns gern im persönlichen Gespräch beraten, welches am besten für Sie geeignet ist.

Unser Team bei Balingen berät

Schnarchen, Zähneknirschen und mehr: ein Kieferorthopäde ist der richtige Ansprechpartner – bei Balingen sind wir für Sie da

Sie schnarchen oder knirschen nachts mit den Zähnen? Sie wissen, dass Sie nicht allein mit diesem Phänomen belastet sind: Man schätzt, dass circa 20 Prozent der Weltbevölkerung vom sogenannten „Bruxismus“ (= Zähneknirschen) betroffen sind – vom Kleinkind bis zum Senior. Häufig bemerken Betroffene ihr Knirschen nicht einmal selbst, sondern werden von der Partnerin oder dem Partner darauf hingewiesen – oder vom Zahnarzt, der den Abrieb an den Zähnen feststellt. Bruxismus ist aber nicht als Krankheit anerkannt, es wird als ein Mechanismus eingeordnet, der Stresshormone abbaut. Mit den Mitteln moderner Schienentherapie geht Ihre Kieferorthopädin bei Balingen dagegen vor: durch den Einsatz sogenannter Knirscher- beziehungsweise Schnarcherschienen. Auch scheinbar nicht zusammengehörige Beschwerden wie wiederkehrende Kopf-, Rücken- oder Nackenschmerzen können ihre Ursache in einer Kiefergelenksproblematik haben. Daher ist ein Besuch bei einem Kieferorthopäden in jedem Fall sinnvoll, wenn Sie unter solchen, die Lebensqualität einschränkenden Beschwerden leiden. Wir stehen in Balingen mit unserem geschulten, zahnärztlichen Team gerne für Sie bereit, um die richtige Diagnose zu stellen und die daraus resultierende Behandlung einzuleiten.

Ihre kieferortho-
pädische Praxis bei Balingen: So erreichen Sie uns

Sie sind auf der Suche nach einem erfahrenen Kieferorthopäden im Raum Balingen? Dann haben Sie ihn jetzt (fast) gefunden: Unsere kieferorthopädische Praxis erreichen Sie aus Balingen in weniger als 20 Autominuten. Fahren Sie hierzu in Balingen auf die B27 Richtung Singen/Rottweil/Endingen. Folgen Sie der B27 für rund 9 km und biegen Sie dann links ab auf die Schweizer Straße. Folgen Sie dem Straßenverlauf über die Schweizer Straße und die Wellendinger Straße. Nehmen Sie im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt, um auf der Wellendinger Straße zu bleiben. Etwa 500 m nach dem Kreisverkehr befindet sich unsere Praxis in der Wellendinger Straße 48 zu Ihrer Rechten.

Haben Sie Fragen, die wir vor Ihrem Besuch beantworten können? Sie erreichen uns unter 07427 – 9477330.

Nach oben